Vernetzungspartner Baden-Württemberg

„Verlassene Großeltern“ – Vortrag und Gesprächskreis im Generationentreff Ulm

Am 13. Februar 2020, um 14.30 Uhr, lädt die GroßelternAkademie zum Vortrag „Verstoßene Großeltern, gestörtes Verhältnis zu den Enkeln?“ im Generationentreff Ulm ein.

Ausgrenzung und Vertreibung gibt es auch in der Familie. Mehr als 150.000 Kinder verlieren jährlich aufgrund familiärer Konflikte den Kontakt zu einem Elternteil und dadurch auch zu den Großeltern. Entfremdung, Misstrauen und Feindbilder sind die Folge. Wie verarbeiten Großeltern ein solches Trauma? Was können wir Großeltern tun, können wir überhaupt etwas tun? Es geht um Streitkultur, Mediation, Abwarten können und Zurückstecken, aber auch sich richtig zu wehren.

In Zusammenarbeit mit der „Bundesinitiative Großeltern“ ist der Vortrag der Auftakt zur Gründung der Gesprächsgruppe „Verlassene Großeltern“ im Generationentreff Ulm für Großeltern, die nach Trennung, Scheidung oder anderen Konflikten keinen Kontakt mehr zu ihren Enkeln haben. Betroffene Großeltern sollen sich nicht alleine und hilflos fühlen. Enkel und Großeltern haben auch Rechte.

Die Gesprächsgruppe trifft sich Dienstag, 24. März 2020 und Dienstag, 21. April 2020, jeweils um 14.30 Uhr. Der Raum kann an der Infotheke erfragt werden.
Bei entsprechendem Interesse werden wir den Gesprächskreis fortsetzen.

Veranstaltungsort: Generationentreff Ulm, Grüner Hof 5, 89073 Ulm.

(Parken ist in der Rathaustiefgarage möglich. Von dort sind es nur wenige Schritte zum Generationentreff.)

Als GroßelternAkademie beschäftigen wir (Marianne und Reinhard Kopp) uns mit allem rund um Großelternschaft. Durch Vorträge, Seminare, Workshops und eigene Publikationen versuchen wir, das Verhältnis der Generationen zu verbessern. Dabei liegt unser Schwerpunkt natürlich auf der Großelterngeneration, die wir darin bestärken wollen, ein selbstbewusstes Leben in rechtem Bezug zu den Enkeln zu führen. Weitere Informationen finden Sie unter www.grosselternakademie.de

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
© www.grosselterninitiative.de